Entwickelt wurde die PALMTHERAPY vom israelischen Arzt Dr. Moshé Zwang. Moshé Zwang lebte seit 1985 in den USA. Er arbeitete aber auch häufig in Israel, um Opfern und Angehörigen von Selbstmordattentaten zu helfen, deren schwere Traumata zu verarbeiten. Mosché kommt bei seinen Arbeiten zu dem Ergebnis, dass „die Hände wie die Tastatur eines Computers sind. Wenn du weißt, wo du drückend musst, kannst du vorhersehbare Ergebnis erzielen.“ 

Diese Erkenntnisse gewann der Arzt aufgrund jahrelanger Erfahrungen und der medizinischen Annahme, dass die Hand mit Arealen der Großhirnrinde (Neokortex) in wechselseitiger Beziehung steht. Während man bei der Akupressur der Fußsohlen einzelne Organe anregen kann, werden durch das gezielte Drücken von ausgesuchten Punkten in den Handinnenflächen ganz bestimmte Regionen des Gehirns angesprochen. 

Der Ausschuss der medizinischen Ethikkommission in Helsinki hat die PALMTHERAPY als vertrauenswürdige Methode eingestuft und weltweit für offizielle Studien zugelassen. 

In einer randomisierten Doppelblindstufe konnte die Wirkung der Therapie, durch die gezielte Stimulierung einzelner Punkte und Linien der Handinnenfläche nachgewiesen werden. Die Ergebnisse dieser Studie wurden u.a. im renommierten Oxford Medical Journal veröffentlicht. Im April 2000 wurde die Arbeit von Mosché Zwang als eine der drei größten Meilensteine der letzten 100 Jahre auf dem Gebiet der Hand-Gehirnverbindung gewürdigt.

Die PALMTHERAPY wird eingesetzt bei

  • Angstzuständen, Phobien, Traumata und Schuldgefühlen
  • Wutattacken, tiefer Trauer
  • Einschränkende Verhaltensmuster (insbesondere durch negative Glaubenssätze)
  • Süchten
  • Ziellosigkeit
  • Allergien und chronischen Schmerzen
  • Konzentrations- und Motivationsschwächen
  • Allgemeinen Lernblockaden

Die PALMTHERAPY kann im Coaching, aber auch in der Therapie eingesetzt werden. Nach der Einflussnahme durch den Coach oder Therapeuten, erhält der Klient zudem häufig Hinweise, wie er die PALMTHERAPY in Eigenanwendung nutzen kann.

Ich hatte die Gelegenheit, mit Christian und Jana Jäger über diese effektive Kurzzeittherapie zu sprechen. Christian Jäger ist der offizielle Nachfolger von Mosché Zwang und lehrt – gemeinsam mit seiner Ehefrau Jana – diese nachhaltige Therapieform. Weitere Informationen finden Sie unter https://palmtherapy.eu

Interview mit Jana und Christian Jäger über die PALMTHERAPY